Gartenweg 1
57635 Weyerbusch
Telefon: 02686 / 9888358
e-mail: dr.birgit.jakobs(at)gmail.com

Dr. med. Birgit Jakobs


Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie

Aktuelles

Leider ist es so, dass die Nachfrage nach Psychotherapie den Bedarf bei weitem übersteigt.

Mittlerweile habe ich meine Anzahl an Wochen-Therapiestunden auf 35 ausgedehnt, allerdings behandle ich insgesamt im Quartal mehr als 100 Patienten, so dass meine Kapazitäten vollständig ausgeschöpft sind; somit kann ich bis auf weiteres keine neuen Patienten aufnehmen. Im Rahmen der Präsenzpflicht bin ich wochentags täglich zwischen 11:35 h und 12:15 h telefonisch zu erreichen, falls Sie mich  sprechen möchten; fairerweise möchte ich Ihnen aber bereits an dieser Stelle sagen, dass ich Ihnen auch im persönlichen Kontakt nichts Anderes mitteilen kann.

Am 1. April 2017 ist die sogenannte Psychotherapiestrukturreform in Kraft getreten. Diese sieht folgende Neuerungen vor:
• Telefonische Präsenzpflicht (jeder zugelassene ambulante Psychotherapeut muss zu bestimmten Zeiten direkt telefonisch erreichbar sein).
• Psychotherapeutische Sprechstunde: diese dient der Diagnostik; der Psychotherapeut exploriert den Patienten und legt fest, ob eine Behandlungsnotwendigkeit vorliegt. Nach Abschluss dieser bis zu dreimal pro Patient durchführbaren Maßnahme wird eine Bescheinigung mit weiteren Empfehlungen ausgehändigt. Falls eine dringende Behandlungsnotwendigkeit besteht, kann auch die Indikation zu einer sogenannten Akuttherapie gestellt werden.
• Akuttherapie: diese soll akut behandlungsbedürftigen Patienten den raschen Zugang zur ambulanten Psychotherapie ermöglichen. Im Anschluss an die Diagnostikstunde erhält der Patient eine entsprechende Empfehlung; falls der diagnostizierende Therapeut nicht in der Lage dazu ist, diese Akuttherapie selbst durchzuführen, kann die TSS (s.u.) dabei helfen, einen solchen Kollegen zu finden.

Auf der Suche nach einem Psychotherapieplatz und insbesondere nach einem Akuttherapie-Platz ist die TerminServiceStelle TSS der Kassenärztlichen Vereinigung Koblenz in Neustadt behilflich, die wochentags zu den üblichen Öffnungszeiten unter der Tel.-Nr. 06131/8854455 erreichbar ist. Die dortigen Mitarbeiter sind verpflichtet, innerhalb von vier Wochen einen Psychotherapieplatz in zumutbarer Entfernung (bis zu 30 Minuten Fahrzeit) zu vermitteln, anderenfalls muss ein Behandlungsplatz in der Klinik zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus kann der Gesundheits-Informationsservice  GIS in Koblenz 0261/39002-400 helfen, einen Psychotherapeuten zu finden. Die aktuell gültige Therapeutenliste können Sie über die homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Koblenz abrufen (www.kv-rlp.de)(Patienten - Psychotherapie - Psychotherapeuten - Psychotherapeuten nach Region).

Die Kapazitäten für Psychotherapie sind allerdings nicht ausgebaut worden, d.h., es sind nicht mehr Psychotherapieplätze geschaffen worden; so ist zu erwarten, dass sich nicht wirklich grundlegend etwas verändern wird. Ich habe die Hoffnung, dass der Ansturm der Psychotherapiebedürftigen den Verantwortlichen vor Augen führen wird, dass mittel- bis langfristig kein Weg an der Zulassung von mehr qualifizierten Psychotherapeuten vorbeigeht.

Für ´Erste Hilfe´ können Sie unter meinen ´links´  über das Internet viele hilfreiche Seiten aufrufen, die Ihnen sicherlich auch schon weiterhelfen können!